Gottesdienste Kar- und Ostertage 2022

forsythia-5054712_1920 (c) wal_172619 / Pixabay

Auf dieser Seite finden sich die Gottesdienste der Kar- und Ostertage. 

An vier Orten wird das Triduum (die "drei Tage" von Gründonnerstag bis Osternacht)  jeweils als eine einzige durchgehende Feier gestaltet, auch durchgehend mit dem gleichen Priester jeweils.

Wer an allen drei Gottesdiensten teilnimmt kann so den Zusammenhang der drei Tage auch liturgisch miterleben: An Gründonnerstag wird der Gottesdienst eröffnet, endet aber ohne Segen. Am Karfreitag geht es dann ohne Eröffnung mit dem stillen Sich-Niederwerfen des Zelebranten weiter, ohne Eröffnungsgruß. Am Samstag findet nur ein Stundengebet statt. Am Abend beginnt katholisch, wie auch ursprünglich jüdisch bereits der neue Tag, sobald es dunkel ist. So beginnt die Osternacht beginnt mit dem Einzug der Osterkerze in die Dunkelheit. Erst am Ende dieser Messe gibt es dann wieder einen Schlusssegen und Entlassungsgruß.

Um den Tod Jesu sehr deutlich zu erinnern wird nur an Karfreitag und Karsamstag im Jahr keine Heilige Messe gefeiert.

Für jede GdG gibt es je einen Gottesdienst, sowie zusätzlich in der Eschi- Kinder- und Familienkirche ein Angebot für Familien aus ganz Eschweiler, das die Feier in kindgerechter Form ermöglicht.

Gottesdienste Kar- und Ostertage 2022