Zum Inhalt springen

Heimbacher Bruderschaft Hastenrath – Nothberg:Wallfahrt nach Heimbach am ersten Juli-Wochenende

'Schmerzhafte Mutter Gottes von Heimbach'
Am ersten Juliwochenende findet die alljährliche Wallfahrt nach Heimbach statt. Hierzu lädt die Heimbacher Bruderschaft Hastenrath – Nothberg wieder alle Mitglieder sowie interessierte Mit-Wallfahrer oder Neu-Wallfahrer herzlich ein.
Datum:
Samstag, 6. Juli 2024 5:00 - Sonntag, 7. Juli 2024 17:00

Ablauf

Freitagabend (Vorabend):

17.00 Uhr: Gemeinsame Messe in St. Cäcilia Nothberg

 

Samstag:

Treffen ab 05:00 Uhr an der Kirche St. Wendelinus Eschweiler-Hastenrath. Nach einer kurzen Andacht startet die Prozession:

05:30 Uhr Auszug

08:30 Uhr Frühstückspause in Großhau

11:45 Uhr Mittagspause in Schmidt

14:50 Uhr Einzug in Heimbach

15:00 Uhr Teilnahme an der Pilgerandacht

18:00 Uhr gemeinsame Pilgermesse in Heimbach

 

Sonntag:

Treffen ab 06:45 Uhr vor der Kirche in Heimbach – Hengebachstraße

07:00 Uhr Auszug aus Heimbach

08:45 Uhr Frühstückspause in Schmidt

12:00 Uhr Mittagspause in Großhau

16:00 Uhr Einzug zur Abschlussandacht in der Kirche St. Wendelinus Hastenrath

 

In den vergangenen Jahren haben einzelne Radfahrer, die die Strecke zu Fuß nicht bewältigen können, die Fußpilger begleitet. In diesem Jahr soll daher erstmals diese Form der Teilnahme an der Wallfahrt per Fahrrad offiziell angeboten werden. Geplant ist, dass die Fahrradpilger unter fachkundiger Führung die Pilgerroute abfahren und sich an vorher festgelegten Punkten mit der Fußpilgern zum gemeinsamen Gebet sowie zu den Pausen treffen.

Für diejenigen, die in Heimbach übernachten, steht ein Transportfahrzeug für das Gepäck zur Verfügung (an beiden Tagen).